Rambo I-IV

by

ich habe an einem (!) tag alle rambo-filme gesehen. das war sehr interessant und deswegen muss ich ein bisschen darüber schreiben.
dabei ergibt sich eine klare hierarchie: der erste ist der beste von allen und dann wird jeder film schwächer als sein vorgänger. gleichzeitig werden die kills von film zu film mehr. ich meine, nicht dass ich ein weichei wär und keine kills mag, aber es fehlt einfach die legitimation. in I und II wehrt sich rambo gegen die obrigkeit, in III hilft er wenigstens einem freund, in 4 ist das nebensächlich. sylvester stallone versucht zwar mit seinem film eine politische aussage zu treffen – er verurteilt menschenrechtsverletzungen in birma – das passt aber überhaupt nicht zusammen mit der ästhetisierung und zelebration von gewalt, ballerei und explosionen, die schon rambo III fragwürdig erscheinen lassen. IV ist jedoch noch sehr viel blutiger als III, körperteile fliegen durch die luft, blut spritzt, frauen und kinder sterben, alles explodiert. man kann sagen, dass er versucht es möglichst realistisch darzustellen um nichts zu beschönigen, oder man kann es geschmacklos finden. richtet ihr! ich jedenfalls feiere den rambo als helden, der sich erhebt gegen korrupte polizisten und mililtärs und nicht wahllos in den dschungel zieht um alles niederzumähen, was sich bewegt.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: