Coverversionen

by

zwei echte schmuckstücke.
jedermanns lieblingsband get well soon zelebriert melancholisch-kitschig die roxette schnulze It must’ve been love und
blackmail schaffen es dem – zugegeben – etwas ausgelutschten „mad world“ von tears for fears wieder etwas frische zu verleihen.

Get Well Soon – It Must Have Been Love (Roxette)

Blackmail – Mad World (Tears For Fears)

übrigens: wenn irgendjemand die mr dibbs version von mad world hat (oder kennt) wäre ich sehr dankbar für einen hinweis.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: