Archive for Mai 2009

Gràcies!

28. Mai 2009


Ho heu fet!

Visca Barça! A pel tercer!

27. Mai 2009

Valdés
Puyol – Touré – Piqué – Sylvinho
Xavi – Busquets – Iniesta
Messi – Eto’o – Henry

Ich bin nervös. Denn das kann heute was ganz großes werden. Vor dem Clàssic hatte ich schon ein bisschen Angst und habe dann ein fantastisches Spiel gesehen, aber das hier ist noch ne Nummer größer. Es wird wahrscheinlich wieder so ein Spiel wie gegen Chelsea und das wird ganz hart für meine Nerven. Ich hoffe einfach nur dass es gut ausgeht.
Messi sei unser Held! Mach dich unsterblich!

Covering Bush

26. Mai 2009


Wenn man sich das Video anguckt, stört einen zuerst ihre quietschende Stimme und man hält sie aufrgund ihres Tanzstils für eine Verrückte. Spätestens beim Refrain ist man dann aber hin und weg von ihr und ihrem Genie. Nun, es ist eben einfach ein guter Song, den sie da geschrieben hat. So gut, dass er selbst von englischen Funpunkern interpretiert noch Spaß macht. Und auch andere ihrer Lieder überstehen die Übertragung in ein moderneres, rockigeres Gewand einwandfrei. Also muss das wohl Talent sein, auch wenn es aussieht wie Wahnsinn.
China Drum – Wuthering Heights
The Futureheads – Hounds Of Love
Placebo – Running Up That Hill

Weiter Haldern

25. Mai 2009

Gehts hier nur noch um Rap?!!!??! Keine Angst, hier sind die Haldernnachrichten.


kurze Unterbrechung. (more…)

R.I.P. Camu Tao

25. Mai 2009


Heute vor einem Jahr ist Tero Smith, besser bekannt als Camu Tao, mit 30 an Lungenkrebs verstorben. Ich habe ihn natürlich nicht persönlich gekannt, deswegen kann ich nur sagen, dass es ein trauriger Verlust für die Musikwelt ist. Denn der Kerl war echt genial. Ein Trost ist, dass die eigentlich nicht zur Veröffentlichung gedachte Central Services EP und Camu’s erstes, leider unvollständiges Soloalbum posthum der Öffentlichkeit in Form eines Releases über Def Jux zugänglich gemacht werden sollen. Wann das sein wird hängt wohl hauptsächlich von El-P ab, der auch Teil des Duos Central Serivces war und Camu’s musikalischen Nachlass verwaltet.
Hier ein paar Kostproben des Sängers, Rappers und Produzenten:

Central Services – Oxycontin
Camu Tao – Plot For A Little
hier gibts ein ganzes mumorial mixtape
(more…)

Eko Fresh – Ich bin weg von Bushido

24. Mai 2009


Außer dem Bushido-Diss sagt Eko hier noch etwas ganz wichtiges über Hiphop, was ich seit ich selbst viel deutschen rap gehört habe (so 99-2002 vielleicht, bin mir nicht sicher) einen deutschen rapper nur noch selten habe sagen hören, und zwar: Im Hiphop gehts um Spaß und Kunst und nicht um Geld und Charts.
Früher hat es fast schon genervt wie „real“ jeder Rapper war und sein Ding gemacht hat und ein fick auf alle gegeben hat, heute hat sich die situation umgekehrt und es wird geradezu angegeben mit geld, chartpositionen, verkaufszahlen, medienpräsenz, etc. ich denke das ist eine fragwürdige entwicklung.

ich betrachte mich nicht als teil der rapszene und vielleicht täuscht mein blick von außerhalb mich auch; aber das ist der eindruck den ich von deutschem rap heutzutage gewinne.
ich hoffe ich täusche mich und es gibt einen großen, produktiven, kreativen underground, den ich leider nur nicht wahrnehme.

Ich möchte eko nicht zu sehr loben, denn schließlich ist er ja zu bushido gegangen. aber es besteht noch hoffnung für ihn, nachdem er sich wieder getrennt hat.

Cage – I Never Knew You

18. Mai 2009


Endlich ist es da, das Regiedebütvideo vom Transformers/Indiana Jones-Star Shia Labeauf! Aber wo bleibt die versprochene Gratis-EP von Cage??????? Ich dreh durch. Ich dachte, wenn ich heut morgen aufstehe, ist sie da. Aber stattdessen guck ich schon den ganzen Tag nervös auf mein Twitter-Widget um ein ums andere mal enttäuscht zu werden. Dabei sind die in NY nur 6h hinter uns. Ich hab mich schon mit Sokoban spielen, Puzzlen und Bierkisten schleppen ein wenig abgelenkt. Aber lange darfs nicht mehr dauern. Sonst werd ich wahnsinnig. Wie kann man sich nur so bekloppt machen wegen ein bisschen Musik? Werde ich nicht enttäuscht sein, wenn ich so große Erwartungen habe? hmmm….
Ich reiche den Link nach wenn er da ist.

edit:

[…] the title track from a free EP he’s giving away through MTV2.com later Monday (May 18).

edit: endlich!

edit: so die aufregung hat sich gelegt und es bleiben 5 gute songs von cage. hier kann man alle zusammen in einem zipordner runterladen. aber was mach ich jetzt bloß bis zum 30.6.??

edit: es gibt einen leak vom album. nicht die beste qualität, aber genug dass ich ruhig schalfen kann und man sollte es sich sowieso kaufen. und ja, es ist sehr gut!

Make The Girl Dance – Baby Baby Baby

17. Mai 2009

Frankreich… Was fällt einem dazu schon ein? Design-Technisch fragwürdige Fortbewegungsmittel, ein Präsident, der mehr durch sein Privates als durch Politik auffällt oder auch das momentan sehr populäre Manager-Kidnapping… Die Kultur unseres Nachbarlandes ist teils für den gemeinen Durchschnittsdeutschen nicht ganz nachvollziehbar!
Doch gibt es auch eine Reihe positiver Dinge, die man an dieser Stelle natürlich erwähnen sollte. So besticht das Land neben vorzüglichen Weinen und wunderschönen Küsten seit vielen Jahren auch durch eine ausgezeichnete Elektronische Musikszene. Auffällig daran ist, dass man es oftmals schafft, die ohnehin schon guten Tracks mit exzellenten Videos noch weiter nach vorne zu pushen. Man erinnere sich beispielsweise nur an Justice’s D.A.N.C.E!
Das nun folgende Video sticht aber besonders wegen der ausgefallenen Mode hervor, Minimalismus in seiner wohl höchstmöglichen Ausprägung! Balken-Bikinis wohin das Auge schaut! Wenn man als Frau dieses Jahr en vogue sein will, ist dieses modische Accessoire ein MUSS! In diesem Sinne viel Spaß beim Schauen und mal ganz im Ernst, der Track ist auch nicht schlecht….

MP3 Make The Girl Dance – Baby Baby Baby

Wenn ihr daran Gefallen gefunden habt, kauft den Track und unterstützt somit den Künstler! Hier!

If you like this song, please buy the track and support the artist! Here!

Mixtape des Monats Mai 2009

9. Mai 2009

1. Wolfmother – Back Round
2. Eels – Fresh Blood
3. Maximo Park – The Kids Are Sick Again
4. The Thermals – Returning To The Fold
5. Silversun Pickups – Kissing Families
6. Ezra Furman & The Harpoons – Take Off Your Sunglasses
7. Peter Doherty – Broken Love Song
8. Fink – Sort Of Revolution
9. Bombay Bicyle Club – Always Like This
10. Hjaltalín – Traffic Music
11. Conor Oberst – Breezy
12. Scott Matthew – Ornament
13. Mayer Hawthorne – Maybe So, Maybe No
14. Moneybrother – Born Under A Bad Sign
15. Afro Classics – Do Thangs
16. Huss & Hodn – Huroskop
17. K-OS – I Wish I Knew Natalie Portman
18. Mr. Lif – The Sun
19. The Streets – See If They Salute

He’s Behind You, He’s Got Swine Flu

5. Mai 2009


Twitter an sich ist ja schon was abstoßendes. allein schon das wort twitter und dann noch tweeten und son gedöns. twitter ist auch nichts besonderes wäre technisch mit unwesentlichen abstrichen schon vor meinetwegen 10 jahren möglich gewesen. das einzige gute an twitter ist, dass jeder es nutzt. warum? wahrscheinlich, weil es so einfach ist. wer? die ganzen leute, die auch nervige Instant Messenger benutzen. nur dass jetzt praktisch jeder mit jedem kommunizieren kann. dadurch ist das ganze zwar viel weniger persönlich, schafft aber auch nähe zu allen möglichen persönlichkeiten. twitter ist zwar voll von inhaltslosem gerede a la „was habe ich heute gefrühstückt“ (was in diesem video von andy milonakis in lustiger art und weise aufs korn genommen wird ) dafür ist man aber immer auf dem laufenden und einige leute wie mike skinner (s.a. das oberste video) oder olafur arnalds (schöne isländische melancholische neoklassische instrumentalmusik) nutzen ihre accounts um mitteilungswürdige dinge wie musik zu verbreiten. ich werde meinen account in zukunft wohl mehr nutzen. voraussichtlich mehr zum „follown“ als zum „gefollowt werden“, denn ich bin ja keine berühmte persönlichkeit für die sich leute interessieren. aber vielleicht ist twitter für mich auch tatsächlich die alternative zu instant messengern, die ich allein schon wegen der benachrichtigungsgeräusche nie ausstehen konnte. (ich habs mehrmals versucht und immer wieder das programm gelöscht oder deaktiviert). ach ja und twitter ist soweit ich weiß komplett werbefrei, d.h. vielmehr jeder wirbt für sich selbst.
wo das noch hinführt?