Archive for Juni 2009

Haldern Ausverkauft!

28. Juni 2009

Ich glaube das Line-Up dürfte jetzt vollständig sein.
Fettes Brot, Tonfisch und Edward Sharpe & The Magnetic Zeros sind die letzten Bestätigungen und bringen ein wenig mehr Vielfalt ins Festival. Fettes Brot sind der einzige Hiphop-Act, Edward Sharpe & Co sind noch hippiemäßiger als der Rest der Bands und Tonfisch machen Musik für Kinder. Alles klar.


Tonfisch – Der Reggaewurm

Advertisements

I Wanna Hear The Remix!

28. Juni 2009

Die neue Florence & The Machine-Single ist jetzt die wievielte vom Album? Das kennt man ja dann fast schon komplett, wenn es rauskommt in ein bisschen mehr als einer Woche. Wenn der Rest genauso gut ist, wird das aber auf jeden Fall ein Riesenalbum!
Die Single, jedoch, kommt mit einem sehr schönen Remix von Jamie T, den ich hier poste.

Florence & The Machine – Rabbit Heart (Raise It Up) (Jamie T\'s Lionheart Remix) [zshare]

R.I.P. Jacko

26. Juni 2009

Michael Jackson ist tot! Falls ihr es noch nicht wissen solltet.
Rückblickend auf sein Leben, fällt es schwer ein eindeutiges Urteil darüber zu fällen.
War er jetzt ein musikalisches Genie? Zweifellos!
Hat er kleine Kinder belästigt? Ich fürchte schon.
Ich fasse mal zusammen:
Er hat eine schwere Kindheit gehabt, hat großartige Musik gemacht und den Moonwalk erfunden, wurde verdientermaßen zum King Of Pop, hat sich bleichen und umoperieren lassen, hat auf der Neverland Ranch mit kleinen Kindern und Affen gewohnt, hat aufgehört Musik zu machen, hat sich mit 400 Mio. $ verschuldet, wurde wegen Kindesmissbrauchs angeklagt, wurde freigesprochen und ist gestern (25.6.09) während der Vorbereitungen zu einer Comebacktour mit 50 an einer Herzattacke gestorben.
Eine traurige Geschichte.
Ich glaube, dass Jacko nie über den geistigen Stand eines Jugendlichen hinausgekommen ist. Als solcher sich plötzlich alles leisten (finanziell) und erlauben (weil ihn sowieso alle anhimmeln) zu können, ist einfach viel zu viel für einen so schwachen Menschen. Daraufhin hat er komplett sein Urteilungsvermögen für alles verloren und aus dem vielleicht liebsten und besten Menschen, Michael Jackson, ist ein wahnsinniger Frankenstein geworden. Ich denke, er hätte einfach nur einen geistig gesunden, älteren Menschen gebraucht, der ihn mal sagt wo’s lang geht und ihn nicht so verkommen lässt, aber Jacko hat das wohl nicht zugelassen und lieber mit seinen Freunden gespielt, anstatt erwachsen zu werden.
Als ich mit 5 oder 6 seine Musik gehört habe hielt ich ihn für den größten. Vor seinem Tod fiel es mir aber schwer überhaupt noch Respekt für ihn aufzubringen.
„Off The Wall“ und „Thriller“ finde ich nach wie vor großartig, auch „Bad“ und „Dangerous“ haben tolle Lieder, zeigen aber schon Zeichen des Verfalls. Meine erste Erinnerung an ihn war das Video zu „Black Or White“. Darin sieht man beides, Genie und Wahnsinn. Ich glaub ich hab das gerade seit über 15 Jahren zum ersten Mal wieder in der kompletten Version (11min) gesehen.
Wie dem auch sei, Ruhe in Frieden, Michael! Zumindest das was noch von dir übrig war.
Michael Jackson – Black Or White MP3

Atzen Musik

24. Juni 2009

Das neue Remmi Demmi. Es ist einfach total dumm, total einfach und total geil. Wird wohl nicht lange dauern, dann kann man es nicht mehr hören.
Bis dahin aber bitte noch laut mitgrölen:
Hey, das geht ab! Wir feiern die ganze Nacht, die ganze Nacht…
Hey, das geht ab! Wir feiern die ganze Nacht, die ganze Nacht…

Frauenarzt & Manny Marc (Atzen Musik) – Das Geht Ab (Wir Feiern Die Ganze Nacht) MP3

Maximo Park – Quicken The Heart

23. Juni 2009

Man könnte jetzt sagen, hier haben sie ein bisschen was verändert, da haben sie sich ein wenig entwickelt, das ist neu,… Aber wozu? Die Veränderung ist so klein, dass sie kaum wahrnehmbar ist. Wichtig ist festzuhalten, dass Maximo Park immer noch die alten sind und nichts verlernt haben. Wer also „A Certain Trigger“ und „Our Earthly Pleasures“ kennt und mag, weiß genau, was er bekommt, und kann sich an den neuen Songs genauso sehr erfreuen wie an den alten. Wer irgendetwas neues erwartet, wird in dieser Hinsicht enttäuscht, wird aber durch ein weiteres tolles Album ausreichend entschädigt. Ein Gewinn für alle.
Maximo Park – Calm

Plastiscines – Barcelona

23. Juni 2009


Hey, ich bin auch nur ein Mann. Wenn so hübsche Französinnen Musik machen, dann bin ich vielleicht eher geneigt, sie gut zu finden als sonst. Auch dass sie Barcelona besingen lässt sie rapide in meiner Sympathie steigen. Doch ich bin mir fast sicher, dass es sich hier tatsächlich um gute Musik handelt, denn es ist einfach Rockmusik. Schlagzeug, Gitarre, Bass, Gesang, ein paar schöne Melodien; was kann man da schon falsch machen? Französisch singen vielleicht, aber damit haben sie ja jetzt aufgehört. Die Voraussetzungen für den Durchbruch – auch außerhalb Frankreichs – sind also mehr als gegeben. Einen Hit haben sie schonmal:
Plastiscines – Barcelona

myspace

Music Alliance Pact

21. Juni 2009


Was ist der Music Alliance Pact? Der MAP ist ein Zusammenschluss von Blogs aus über 20 verschiedenen Ländern, die monatlich jeweils einen Song einer nationalen Band auswählen, die dann alle zusammen auf jedem einzelnen Blog zeitgleich erscheinen. Spitzen Idee vom Pop Cop, finde ich. So kann ein Künstler schnell eine größeres Publikum erreichen und man bekommt Sachen zu hören auf die man sonst nie stoßen würde. Musikalisch gibts keine Grenzen. Es gibt alles von Elektro, über Rock zu Singer/Songwriter. Nur Hiphop ist vielleicht ein bisschen unterpräsentiert, aber das Projekt ist auch noch jung und kann sich noch entwickeln. Seit Oktober letzten Jahres ist schon einiges passiert. Hört selbst!

Juni Mai April März Februar Januar Dezember November Oktober
Ich hoffe die Links gehen alle noch. Hab nur Stichproben gemacht.

New Cage Leak

21. Juni 2009

Sie schenken uns noch einen Song vor dem Albumrelease. Ich glaub dieses Brett von einem Beat ist von Sean Martin produziert, wegen der Gitarren, is klar. „Ist das noch Rap?“, werden einige fragen. „Egal! Hauptsache es ist gut. Und was hast du eigentlich gegen Rock?“, lautet meine Antwort.

Cage – Look At What You Did Mp3

myspace def jux

H.A.L.D.E.R.N. P.O.P.

20. Juni 2009

So die neuesten Verpflichtungen bin ich noch schuldig und, wie das so ist beim Haldern, je näher das Festival kommt, desto größer werden die Namen. TSOOL und Wintersleep sind schon mal richtige Knaller, Anna Ternheim und Mumford & Sons sind nicht so ganz meins (aber vielleicht lass ich mich ja noch bekehren) und BLK JKS, aus Südafrika, könnten die Neuentdeckung werden. Das Line-Up ist zwar immer noch nicht komplett, aber es sind denke ich schon einige gute Künstler dabei, sodass man beruhigt nach vorne schauen kann. Meine Favoriten bis jetzt:
The Maccabees, Junip, Bon Iver, The Thermals, Hjaltalín, TSOOL, Wintersleep, Little Boots
Jetzt aber die Videos:


kurze Pause (more…)

punkrock123 – None Shall Pass (Aesop Rock Cover)

20. Juni 2009


None Shall Pass von Aesop Rock ist für mich jetzt schon ein Klassiker. Einer der besten Rapsongs der letzten 2-3 Jahre. Deswegen schon mal Lob dafür.
Sich zu entscheiden den kompletten Song, also auch die Rapstrophen, durchzuschreien ist gewagt und sicher nicht jedermanns Sache, aber auch genau das, was diese Coverversion so besonders macht. Nicht verschweigen sollte man auch, dass er Schlagzeug und Gitarre auch noch selbst eingespielt hat. Da steckt bestimmt ne ganze Menge Arbeit drin und die ist gut gemacht worden. Die Übertragung eines Rapsongs ins Screamo/Hardcore-Genre ist bestimmt nicht leicht so schlüssig hinzubekommen.
Aesop Rock selbst fasst es in einem Tweet schön zusammen:

fuck yes this dude is going for it!

Ich habe leider kein Mp3. Das Original gibts aber immer noch bei Adult Swim.
Aesop Rock – None Shall Pass