Jack Peñate – Everything Is New

by

Der Titel „Everything Is New“ bewahrheitet sich, denn mit dem Vorgängeralbum „Matinée“ hat das alles nur noch wenig zu tun. Die Vorab-Single „Tonight’s Today“ ließ schon vermuten, dass der Herr Peñate hier neue Wege geht, und auch die anderen 8 Songs bestätigen den Eindruck. Wenn man einmal seine Erwartungshaltung abgeworfen hat, findet man das dann auf jeden Fall großartig. Statt dem schrammeligen Indierock vom Vorgänger gibts jetzt bittersüße Popsongs und funkige Rhythmen. Ich möchte dazu tanzen und laut mitsingen, habe dabei aber trotzdem eine Träne im Auge. Beim lebensbejahenden „Let’s All Die“ wird die Ambivalenz wohl am deutlichsten. Wie macht er das so einfach? 9 Songs in 34 Minuten, die einen wahren Wirbelsturm an Emotionen hervorrufen. Ich verliebe mich, während ich es höre und das hier schreibe, gerade noch viel mehr in dieses Album. Mir gehen die Worte aus. Musik!

Let's All Die

myspace

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: