Posts Tagged ‘jamie t’

Jamie T – Sticks And Stones EP

1. Juli 2009

„Sticks & Stones“, das Lied, ist übermächtig. Ich habe es jetzt wirklich schon sehr, sehr oft gehört und es gefällt mir trotzdem noch jedesmal ein bisschen mehr. Da haben es die anderen Lieder der EP schwer dagegen nicht zu verblassen. Aber zum Glück sind die Lieder sehr unterschiedlich und Jamie T versucht bei jedem – na gut, sind ja nur 4 – Lied etwas ganz anderes. „St. Christopher“ ist, für ihn untypisch, sehr ruhig, gar melancholisch möchte man sagen; „On The Green“ hingegen ist fröhlicher und geht ein bisschen in Richtung Country/Americana; „The Dance Of The Young Professionals“ ist am weitesten draußen, ich würde es einen TetrisPolka nennen. Das Gute an Jamie T ist, dass jedes seiner Experimente aufgeht, egal ob er sich jetzt von Rap, Reggae, Pop, Country, Polka, Rock, Singer/Songwriter, oder was es sonst noch gibt beeinflussen lässt es kommt immer ein Jamie T-Song dabei raus. Das zeigt was für ein begnadeter Songschreiber, dieser Kerl aus Wimbledon doch ist, sehr sympathisch ist mir auch sein herrlich britischer Akzent.
Panic Prevention war ein Klasse-Album. Wenn er so weiter macht, wird er sich mit dem nächsten noch übertreffen. Ich jedenfalls erwarte noch sehr viel von diesem jungen Talent.
Überzeugt euch anhand des folgenden Liedes doch selbst von seinen Qualitäten:

Jamie T – St. Christopher MP3[zshare]

myspace

Werbeanzeigen

I Wanna Hear The Remix!

28. Juni 2009

Die neue Florence & The Machine-Single ist jetzt die wievielte vom Album? Das kennt man ja dann fast schon komplett, wenn es rauskommt in ein bisschen mehr als einer Woche. Wenn der Rest genauso gut ist, wird das aber auf jeden Fall ein Riesenalbum!
Die Single, jedoch, kommt mit einem sehr schönen Remix von Jamie T, den ich hier poste.

Florence & The Machine – Rabbit Heart (Raise It Up) (Jamie T\'s Lionheart Remix) [zshare]