Posts Tagged ‘music video’

Bonobo – The Keeper

19. Juli 2009


Entspannter gehts nicht mehr.

Werbeanzeigen

James Yorkston – Martinmas Time

15. Juli 2009


Sehr schönes Video, das den Fokus stark auf den handwerklichen Aspekt des Musikmachens legt, der bei der ganzen Plastikmusik, die man jeden Tag hört, ein wenig verloren geht. Diese sinnvolle Reduzierung aufs Wesentliche ist auch deshalb interessant, weil dabei zahlreiche, teils aus der Mode gekommene Instrumente, wie Flöte, Leier?, Akkordeon, zum Einsatz kommen, ohne dabei die „normalen“, wie Gitarre, Klavier, Gesang, zu vernachlässigen. Das Lied ist natürlich auch toll.

myspace

Plastiscines – Barcelona

23. Juni 2009


Hey, ich bin auch nur ein Mann. Wenn so hübsche Französinnen Musik machen, dann bin ich vielleicht eher geneigt, sie gut zu finden als sonst. Auch dass sie Barcelona besingen lässt sie rapide in meiner Sympathie steigen. Doch ich bin mir fast sicher, dass es sich hier tatsächlich um gute Musik handelt, denn es ist einfach Rockmusik. Schlagzeug, Gitarre, Bass, Gesang, ein paar schöne Melodien; was kann man da schon falsch machen? Französisch singen vielleicht, aber damit haben sie ja jetzt aufgehört. Die Voraussetzungen für den Durchbruch – auch außerhalb Frankreichs – sind also mehr als gegeben. Einen Hit haben sie schonmal:
Plastiscines – Barcelona

myspace

Pony Pony Run Run – Hey You

7. Juni 2009


Wann hat man schonmal im Juni so gefroren. Zeit für ein bisschen Sommer!
Pony Pony Run Run – Hey You

Cage – I Never Knew You

18. Mai 2009


Endlich ist es da, das Regiedebütvideo vom Transformers/Indiana Jones-Star Shia Labeauf! Aber wo bleibt die versprochene Gratis-EP von Cage??????? Ich dreh durch. Ich dachte, wenn ich heut morgen aufstehe, ist sie da. Aber stattdessen guck ich schon den ganzen Tag nervös auf mein Twitter-Widget um ein ums andere mal enttäuscht zu werden. Dabei sind die in NY nur 6h hinter uns. Ich hab mich schon mit Sokoban spielen, Puzzlen und Bierkisten schleppen ein wenig abgelenkt. Aber lange darfs nicht mehr dauern. Sonst werd ich wahnsinnig. Wie kann man sich nur so bekloppt machen wegen ein bisschen Musik? Werde ich nicht enttäuscht sein, wenn ich so große Erwartungen habe? hmmm….
Ich reiche den Link nach wenn er da ist.

edit:

[…] the title track from a free EP he’s giving away through MTV2.com later Monday (May 18).

edit: endlich!

edit: so die aufregung hat sich gelegt und es bleiben 5 gute songs von cage. hier kann man alle zusammen in einem zipordner runterladen. aber was mach ich jetzt bloß bis zum 30.6.??

edit: es gibt einen leak vom album. nicht die beste qualität, aber genug dass ich ruhig schalfen kann und man sollte es sich sowieso kaufen. und ja, es ist sehr gut!

UNKLE – Heaven

25. März 2009

Sowohl das Lied von James Lavelle als auch die Videoaufnahmen von Spike Jonze sind nicht ganz neu. Die Musik stammt vom UNKLE-Album War Stories und die Bilder aus dem Lakai-Skatefilm Fully Flared. In typisch Spike Jonze’scher Slow-Mo (s.u.) vollführen namhafte Skater, wie Eric Koston, ihre Tricks in einem Skatepark. Woher genau die Explosionen kommen ist unklar, aber auch egal, weil der Anblick allein schon eine wahre Freude ist und die Bilder auch sehr passend auf das Lied zugeschnitten sind. Wir wissen ja schon seit OPM, dass der Himmel eine Halfpipe ist, in diesem Fall geht sie auch noch in die Luft.
(more…)

Franz Ferdinand – No You Girls

17. März 2009

Ich hatte mich eigentlich entschlossen die neue FF nicht so gut zu finden. Ich denke nochmal drüber nach.

Chin Chin – Go There With You

11. März 2009

Heute ist VÖ-Tag ihres neuen Albums „The Flashing, The Fancing“ und zur Feier gibts ein schniekes Video zu „Go There With You“ mit einem kurzen Auftritt von El-P.

Scott Matthew – White Horse

6. März 2009

from SCOTT MATTHEW upcoming Album (date of release 24th April 2009)
THERE IS AN OCEAN THAT DIVIDES – AND WITH MY LONGING I CAN CHARGE IT – WITH A VOLTAGE THATS SO VIOLENT – TO CROSS IT COULD MEAN DEATH

Scott Matthew – nicht zu verwechseln mit Scott Matthews – ist ein bärtiger, australischer Sänger mit Hang zur Melancholie, der bald ein Album mit einem langen Namen veröffentlichen wird, das sicher genauso toll wird wie sein erstes ohne Namen. Ich verspreche mir da sehr viel von. Er hat auch mal Musik für „Ghost in The Shell“ gemacht – für die Mangafreunde.
(more…)

Speech Debelle – Searching

17. Februar 2009

Als ich mir dieses Lied anhörte, fragte mein Mitbewohner, der sonst nur Damien Rice hört, wer das denn sei, und sagte, dass es ihm sehr gefalle und er es haben wolle. Das ist schon ein besonderes Qualitätssiegel. Im Video oben erfahrt ihr mehr und im Video unten könnt ihr einfach nur das Lied anhören.