Posts Tagged ‘netlabel’

Grüün

9. August 2009

Weiter gehts mit deutscher Musik. Diesmal: Rap – und zwar von der guten Sorte. Grüün setzt sich zusammen aus dem Rapper tide und dem Producer Comfort Fit und die machen Hiphop abseits des Mainstreams. Das ist dann häufig melancholisch, vertrackt, düster, experimentell, kann aber auch ganz anders wie die Videoauskopplung „Gluck Gluck“ beweist. Die Beats von Comfort Fit sind erste Sahne und halten dem Vergleich mit Flying Lotus, Prefuse 73 usw. locker stand. Der Rapper tide weiß auch zu überzeugen und rappt mal ernst, mal mit Witz über ganz verschiedene Themen. In „Üübertreiben“ rappt er über eklige Dinge und meint damit nicht dicke Frauen mit Achselhaaren; „5 Sekunden Schweiß“ verstehe ich als eine Hommage an Freundeskreis‘ „Cross The Tracks“(!) und in „Gluck Gluck“ gehts um Alkoholkonsum und Feierei. Auch technisch ist tide ein guter Rapper und spricht auch nicht dieses ‚vereinfachte Straßendeutsch‘, wie einige andere Kollegen.
Aber das beste daran ist, dass es das alles für jeden umsonst runterzuladen gibt. Die „Krauthop EP“ von der ich spreche ist auf dem Netlabel ideology erschienen. Von Comfort Fit gibt es auch noch den ganzen, hauptsächlich instrumentalen
Backkatalog gratis und am 14.08. – das ist schon nächste Woche – ein ganz neues Soloalbum.

Grüün – Gluck Gluck

Krauthop EP Download

comfort fit blog tokyo dawn records ideology records

Advertisements