Posts Tagged ‘radiohead’

RiP: A Remix Manifesto

20. April 2009

Ich habe eine Filmempfehlung für alle die sich für Musik interessieren, die auf Samples basiert. RiP: A Remix Manifesto ist eine Dokumentation über die Zukunft der Musik und ein Aufruf gegen bestehende CopyrightGesetzgebungen zu rebellieren. Es geht dabei nicht nur um Filesharing, sondern vor allem um das Remixen, die künsterische Tätigkeit bei der man nicht etwas neues aus nichts erschafft, sondern aus schon vorhandenen Inhalten durch Neuanordnung und Verfremdung neue erschafft. Nichts anderes als Walt Disney gemacht hat in Filmen wie Alice im Wunderland, Schneewittchen und eigentlich allem was er geschaffen hat. Dasselbe gilt für alle Künste in der Geschichte der Menschheit. Es wurde in der Musik, Malerei, Literatur… immer auf schon vorhandenes zurückgegriffen und etwas neues daraus erschaffen; Die Kriminalisierung dessen ist eine Entwicklung des 20. Jh., die gestoppt werden muss, damit eine neue Generation weiter künstlerisch tätig sein kann und zwar legal. Creative Common-Lizenzen sind eine Möglichkeit. Aber wer weiß schon was die Zukunft bringt.
Der Film enthält geremixte Teile von sich selbst und verwendet zahlreiche nicht autorisierte Film- und Musikschnipsel, die zu einem großen bunten Haufen zusammen gewurstet wurden. Der Musiker Girl Talk, Gilberto Gil, die Mouse Liberation Front, der CC-Gründer und andere wurden dafür interviewt, außerdem werden Radiohead, Amp Live, Walt Disney, The Verve Lars Ullrich… gesamplet für den Film. Sehr spannend und unterhaltsam, wie ich finde.
Danger Mouse ist leider nicht im Film und über das Sampling im Hiphop allgemein sagt der Film nichts aus, aber das ist wohl Geschmackssache. Hier kann man sich das ganze ansehen (und remixen wenn man will)
RiP: A Remix Manifesto

ich hab sogar noch ne 2. Empfehlung: South Park Episode 709 Christian Rock Hard

Ich geh mich jetzt auf die Gleise ketten.

Werbeanzeigen

Jaydiohead

22. Januar 2009


Jay-Z-Mash-Up-Alben sind ein alter Hut. schon erstaunlich, dass jetzt noch eins kommt, das es verdient gehört zu werden.

Air vs Radiohead – All I Need

19. Oktober 2008

„Ok, don’t make me cry. ‚cause I’m gonna cry right now“
Wer kann es besser Radiohead oder Air? Ich kann es unmöglich entscheiden, weil beide Lieder so unglaublich gut sind, aber ich kann die neue Pollfunktion von WordPress ausprobieren. Und ihr könnt um euch besser entscheiden zu können nochmal die Videos ansehen.

Air

Radiohead (weil ich das Video schon mal gepostet habt gibts jetzt die Scotch Mist-Version)

Radiohead – All I Need

1. Oktober 2008

es wird herbst. zeit für etwas melancholische musik:
ich weiß ich bin circa ein jahr zu spät damit, aber so lang gibts den blog ja noch nicht mal und dieses lied ist immer noch viel zu gut um es in worte zu fassen.

(more…)

Mixtape des Monats Juli (nochmal, aber mit links)

13. Juli 2008

nochmal die tracklist:
01. The Kooks – Crazy (Gnarls Barkley Cover)
02. Florence And The Machine – Kiss With A Fist
03. Operator Please – Just A Song About Ping Pong
04. Friska Viljor – Old Man
05. Katy Perry – I Kissed A Girl
06. Yelle – Je Veux Te Voir
07. F. Sean – Dance Tonight
08. CSS – Left Behind
09. Aphex Twin – Windowlicker
10. Rjd2 – Here’s What’s Left
11. Chico Buarque – Cotidiano
12. Counting Crows – Mr. Jones (Mr. Dibbs Remix)
13. Joy Division – She’s Lost Control
14. Radiohead – Videotape
15. Einstürzende Neubauten – Stella Maris
16. The Constantines & Feist – Islands In The Stream (Beegees Cover)
17. Weezer – Cold Dark World
18. Tocotronic – Die Welt Kann Mich Nicht Mehr Verstehen
19. Fugazi – Bad Mouth
20. Camu Tao – Plot For A Little

und hier die links (2 teile, weil knapp über 100mb): download juli part 1

ich bin müde. muss schlafen. teil 2 gibts morgen.

[UPDATE]: wie versprochen teil 2: download juli part 2

[UPDATE] ok nochmal das ganze komplett. ach scheiße immer noch (oder wieder) zu groß. ich mach es anders. der letzte track kommt einzeln.

download juli

Camu Tao – Plot For A Little