Posts Tagged ‘remix’

I Wanna Hear The Remix!

28. Juni 2009

Die neue Florence & The Machine-Single ist jetzt die wievielte vom Album? Das kennt man ja dann fast schon komplett, wenn es rauskommt in ein bisschen mehr als einer Woche. Wenn der Rest genauso gut ist, wird das aber auf jeden Fall ein Riesenalbum!
Die Single, jedoch, kommt mit einem sehr schönen Remix von Jamie T, den ich hier poste.

Florence & The Machine – Rabbit Heart (Raise It Up) (Jamie T\'s Lionheart Remix) [zshare]

Werbeanzeigen

The Remix, The Cover & No Mash-Up

14. Juni 2009

Rostam Batmanglij von Vampire Weekend und Wes Miles von Ra Ra Riot bilden zusammen Discovery und covern auf ihrem ersten Album „LP“ den Klassiker „I Want You Back“ und zwar auf eine weirde, aber gute, Art und Weise.
Discovery – I Want You Back (Jackson 5 Cover) MP3

Die Welt braucht mehr trockene, funky Basslines. Denn dadurch werden gute Songs, wie z.B. „Burial“ vom schwedischen Superproduzenten-Team Miike Snow, noch besser. DJ Mehdi liefert genau das ab und schafft eine weitere Remixperle.
Miike Snow – Burial (DJ Mehdi Remix) MP3

Kein Mash-Up. Mash-Ups sind sowieso scheiße.

Cassettes Won’t Listen – (f)remix

11. Juni 2009

CWL ist ein toller Musiker und auch fleißiger Remixer, der gerne mal was übers Internet verschenkt. Nächste Woche kommt sein neues Album und das ist mal wieder ein gute Gelegenheit um so ne kleine EP als Appetitanreger zu verteilen. Auf seiner Homepage gibts auch noch ältere Sachen. Sehr empfehlenswert alles!

direkter download link zur (f)remix ep
1. The Death Set – Around The World (CWL Remix)
2. Mr. Lif – The Sun (CWL Remix)
3. The Dears – Demons (CWL Remix)
4. Christine – Cool Your Shoes (CWL Remix)
5. The Faunts – Explain (CWL Remix)
6. Bisc1 – Turbulence (CWL Remix)

„The Sun“ ist mein Favorit.

myspace official

RiP: A Remix Manifesto

20. April 2009

Ich habe eine Filmempfehlung für alle die sich für Musik interessieren, die auf Samples basiert. RiP: A Remix Manifesto ist eine Dokumentation über die Zukunft der Musik und ein Aufruf gegen bestehende CopyrightGesetzgebungen zu rebellieren. Es geht dabei nicht nur um Filesharing, sondern vor allem um das Remixen, die künsterische Tätigkeit bei der man nicht etwas neues aus nichts erschafft, sondern aus schon vorhandenen Inhalten durch Neuanordnung und Verfremdung neue erschafft. Nichts anderes als Walt Disney gemacht hat in Filmen wie Alice im Wunderland, Schneewittchen und eigentlich allem was er geschaffen hat. Dasselbe gilt für alle Künste in der Geschichte der Menschheit. Es wurde in der Musik, Malerei, Literatur… immer auf schon vorhandenes zurückgegriffen und etwas neues daraus erschaffen; Die Kriminalisierung dessen ist eine Entwicklung des 20. Jh., die gestoppt werden muss, damit eine neue Generation weiter künstlerisch tätig sein kann und zwar legal. Creative Common-Lizenzen sind eine Möglichkeit. Aber wer weiß schon was die Zukunft bringt.
Der Film enthält geremixte Teile von sich selbst und verwendet zahlreiche nicht autorisierte Film- und Musikschnipsel, die zu einem großen bunten Haufen zusammen gewurstet wurden. Der Musiker Girl Talk, Gilberto Gil, die Mouse Liberation Front, der CC-Gründer und andere wurden dafür interviewt, außerdem werden Radiohead, Amp Live, Walt Disney, The Verve Lars Ullrich… gesamplet für den Film. Sehr spannend und unterhaltsam, wie ich finde.
Danger Mouse ist leider nicht im Film und über das Sampling im Hiphop allgemein sagt der Film nichts aus, aber das ist wohl Geschmackssache. Hier kann man sich das ganze ansehen (und remixen wenn man will)
RiP: A Remix Manifesto

ich hab sogar noch ne 2. Empfehlung: South Park Episode 709 Christian Rock Hard

Ich geh mich jetzt auf die Gleise ketten.

The Remix, The Cover & The Mash-Up

18. April 2009

Boxstr.com, meine OnlineStorage-Seite, scheint verschwunden zu sein und mit ihr alle meine einzeln hochgeladenen mp3s. die mixtapes sind alle bei mediafire. die, die noch funktionieren, stehen rechts. jetzt versuch ichs mal mit was anderem und wenns gut läuft erneuere ich auch die alten mp3s. jetzt aber zu den liedern:

The Remix
Ghostface Killah – Charlie Brown (DJ Mehdi Remix ft. Mapei)

The Cover
Damien Rice – When Doves Cry (Prince Cover)

The Mash-Up
Emancipator – Shook (Mobb Deep vs Sigur Rós)

The Remix, The Cover & The Mash-Up

17. Februar 2009

Diese Woche mit BerlinBattery. Das ist ein netter Berliner Blog (Link findet ihr rechts–>) von den Djs Supermarkt und Shir Khan über elektronische Musik. Dort findet man häufig schöne Musik zum Tanzen. Drei besonders schöne Beispiele dafür hab ich mal zum runterladen/anhören zusammengetragen, darunter ein Remix, ein Cover und ein Mash-Up:

The Mash-Up
Baggy Leggins – Run Da Roses (The Stone Roses vs. Das EFX & Run DMC)

The Cover
Friendly Fires – I’m Good I’m Gone (Lykke Li Cover)

The Remix
The Black Kids – I’m Not Gonna Teach Your Boyfriend How To Dance With You (The Twelves Remix)

The Remix, The Cover & The Mash-Up

8. Februar 2009

Diese Woche in der Def Jux-Edition. Bestes Raplabel überhaupt (noch vor Rhymesayers, Stones Throw und Legendary Music).
Diese 3 Tracks zeigen, warum das so ist.

The Remix

Head Automatica – Beating Heart Baby (El-P Remix)

The Cover

Chin Chin – Some Like It Hot (Power Station)

& The Mash-Up

J. Kingz – Freeze/Sour Times (Aesop Rock vs. Portishead)

Classic

5. Februar 2009

Classic is something that stays cool, no matter how old it gets.

Nina Simone – Nobody’s Fault But Mine

Blockhead hat einen tollen Remix von diesem an sich schon großartigen Lied gemacht. Es ist eigentlich alles toll, was Blockhead so macht. Deswegen gibts hier jetzt ein ganzes Paket Blockhead-Remixe von u.a. Cage, Organized Konfusion, Aesop Rock, Her Space Majesty, Donny Hathaway… und Nina Simone ist natürlich auch dabei. Zugreifen!